First Step to a new Timemachine

Nachdem ich im letzten Jahr im Spreewald das erste mal ein Zeitfahren gemacht hatte, leckte ich Blut und wollte / will mehr. Aber zuerst muss ich irgendwie mal anfangen mir eine Art Zeitfahrrad aufzubauen.
Scheibenrad, naja, irgendwie bin ich von dem Thema dann doch weg. Aber es sollten doch schon Hochprofiler und Carbonfelgen werden. Aber die sind ja auch extrem teuer. Dank Matthias suchte ich aber dann in China und wurde fündig. Preiswert und gut denke ich. Man muss halt damit rechnen, das NextBusinessDay nicht drin ist, 4-6 Wochen muss man schon ausharren. Zoll kommt auch noch dazu, dennoch für knapp 400 € sind sie dann gestern endlich angekommen.
Sofort in den Keller und ab auf die Rennbüchse geschraubt. 🙂 Heute dann damit zur Arbeit und eine ganz kleine Runde nach Hause, Wetter war ja passend. Sonnig und vor allem trocken.
Qualität der Laufräder ist sehr gut, Zubehör ebenso. Felgenband, Schnellspanner, Bremsbeläge und Ersatzspeichen sind enthalten.
Die Laufruhe ist perfekt, geradeauslauf auch sehr gut. Bremsverhalten sehr gut. Rein schwarz, gibt es auch mit Logos, oder man klebt sich selber etwas drauf. Auch hier gibt es mittlerweile genügend Anbieter im Netz. Ich werde sie aber so belassen. Am Wochenende werde ich sie mal auf mein Scott schrauben und eine etwas größere Runde damit drehen.
Hier seht Ihr es an meinem Arbeitsrenner Poison.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.